Die BSW SMS-Bienenstockwaage kann weit mehr als nur wiegen.Sie informiert über die Temperatur, den Akkustand, das aktuelle Guthaben auf der SIM-Karte,
optional auch über die Luftfeuchtigkeit. Weiters kann der Schwarm-Alarm aktiviert werden oder eine Warnung, wenn ein gewisses Gewicht erreicht ist.
Man kann entscheiden, ob nur ein Imker auf die Waage Zugriff hat oder - bei Vereinsständen sinnvoll - mehrere Imker, etc.
Damit die Waage optimal läuft, ist es wichtig, dass Sie die Waage richtig installieren:

Schritt 1: SIM-Karte besorgen

Vor Inbetriebnahme benötigen Sie eine SIM-Karte. Wir empfehlen Ihnen ein Prepaid-Karte von Hot – diese läuft über das Netz von Magenta – oder eine YESSS-Karte, die über das A1-Netz läuft. Beide Karten haben äußerst günstige Tarife, können problemlos via Internet verwaltet werden und man muss die SIM-Karte eigentlich nie mehr aus der Waage nehmen.

Auf Wunsch versenden wir die BSW inklusive installierter SIM-Karte. Die Jahresgebühr dafür beträgt inklusive aller Kosten € 15.-!

Schritt 2: SIM-Karte vorbereiten

Die SIM-Karte muss zusätzlich zur Telefonfunktion auch datenfähig sein. Bei HOT und Yesss ist das von Haus aus gegeben. Der PIN der SIM-Karte muss deaktiviert sein, ebenso die Rufumleitungen – und sie sollten sämtliche voreingespeicherten Nummern auf der SIM-Karte - also alle Servicenummern - löschen. Am einfachsten stecken Sie Ihre neue SIM-Karte vor Gebrauch in ein Handy und bereiten damit Ihre SIM-Karte für den Einsatz in der SMS-Waage vor. Es geht aber z.T. auch online - über die Homepage ihres Betreibers.

SCHRITT 3: Gehäuse öffnen

Ist die SIM-Karte vorbereitet können Sie sie in die Waage einschieben. Dazu öffnen Sie das Gehäuse mit einem Kreuzschraubenzieher. 

!!!Wichtig ist bei Arbeiten an der Elektronik, dass die Waage von der Batterie getrennt ist!!!

Schritt 4: SIM-Karte einsetzen

Ist das Gehäuse geöffnet, lockern Sie vorsichtig die beiden Mutter, die die Platine befestigen (rot markiert). Lockern Sie die Muttern so weit , dass Sie die Platine anheben können und die SIM-Karte wie am Bild ersichtlich einschieben können. Dann drehen Sie die Muttern wieder an - an besten mit den Fingern, damit die Platine nicht beschädigt wird.

Schritt 5: Batterie anschließen

Bevor Sie das Elektronik-Gehäuse schließen, verbinden Sie Ihre Waage mit dem Akku. Achten Sie dabei dass Sie zuerst den roten Pluspol und dann den Schwarzen Minuspol anschließen. 
Ein falsches Anschließen kann zu einem Kurzschluss auf der Platine führen!!! 

Zu beachten ist auch, dass ihr Akku vor Erstgebrauch einmal vollständig aufgeladen und weiters auch nie tiefentladen werden sollte. Das verlängert die Lebensdauer erheblich.

Schritt 6: Erster Funktionstest

Wenig Sekunden nach dem Anschließen des Akkus (12V/7AH) beginnt das Kontrolllämpchen auf der Platine zu blinken. Zuerst schnell, wenn sich die SIM-Karte mit dem Netz verbunden hat langsamer. Jetzt ist Ihre BSW SMS-Bienenstockwaage bereit, um mit Ihnen zu kommunizieren.

Mit der Reset-Taste (rot markiert) können Sie die Waage beim Tausch einer SIM-Karte beispielsweise zurücksetzen.

Kommunikation mit der BSW

Anruf oder SMS

Mit einem kostenlosen Anruf ihrer Waage oder einer SMS mit dem Wortlaut "MESSUNG" schickt Ihnen die BSW das aktuelle Messergebnis. Natürlich gibt es zahlreiche weitere SMS-Befehle zum Einstellen der BSW.

Diese Daten erhalten Sie

Unter Netto sehen Sie die Gewichtszunahme seit der letzten Tarierung. Tara ist das Gesamtgewicht auf der Waage. TE steht für "täglicher Ertrag" - also die Gewichtszunahme von 7 Uhr früh bis zum Zeitpunkt der Abfrage. 

APP für 2020 geplant

Noch heuer wollen wir auch eine APP anbieten, über die Sie die BSW nicht nur steuern, sondern auch grafische Langzeitaufzeichnungen erhalten können. Diese APP ist auch mit bereits erworbenen Waagen kompatibel.